museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Fotokameras [FA 1687/02 ifm]

Kleinbildkamera "Praktica BMS"

Kleinbildkamera "Praktica BMS" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Die Kleinbildkamera "Praktica BMS" ist eine Fotokamera mit dem Format "Kleinbild 24 x 36". Die Kamera ist in einem guten Zustand.
Die einäugige Spiegelreflexkamera besitzt eine TTL-Blitzmessung (Belichtungsmessung einer Fotoaufnahme durch das eingesetzte Objektiv, TTL = Through the Lens). Das TTL-Innenmesssystem hat bei Offenblende-Halbautomatik eine Belichtungszeiteinstellung von "4 s bis 1/1000 s + B". Das Pentaprisma ist fest eingebaut. Die Kamera hat einen Selbstaulöser aber keine Zeitautomatik. Die Zeitblende und die Anzeige der Zeit befinden sich im Sucher. Die Kamera besitzt aber einen Computerblitzanschluss und ein Praktica-Bajonett. Zusätzlich hat dieses Kameramodell farbige Leuchtdioden. Die verschiedenen Modelle der "Praktica BMS" wurden in einer Gesamtanzahl von fast 140.000 Stück im Zeitraum von 03/1989 bis 12/1990 produziert.
Metallgehäuse: schwarz, Belederung (schwarz), Fabrikationsnummer: 0091455
Objektiv: Prakticar 1,8/50 MC, Pentacon (Wechselobjektiv, Bajonettverschluss)
Schlitzverschluss: SV 4- / 1000 Programm

Material/Technik

Metall, Kunststoff, Glas

Maße

( L:90 x B:150 + T:95 ) mm + G:686 g

Hergestellt ...
... wer:
... wann
... wo

Teil von

Literatur

Schlagworte

Objekt aus: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

In dem heutigen Museumsgebäude wurde Fotografie- und Filmgeschichte geschrieben: Die Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation (AGFA), seit 1873 ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.