museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Sonstige Bildwerke [2013/1525.3]

Übersichts-Tableau der seit 1877 von der Königlichen Landes-Aufnahme im Maasstabe 1:25000 der natürlichen Länge publicirten Messtischblätter, Blatt 4/5

Übersichts-Tableau der seit 1877 von der Königlichen Landes-Aufnahme im Maasstabe 1:25000 der natürlichen Länge publicirten Messtischblätter, Blatt 4/5 (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das "Übersichts-Tableau der publicirten Messtischblätter" ist zweigeteilt. Auf der linken Seite befindet sich "Blatt 4", es zeigt Teile der Provinzen Brandenburg, Posen und Schlesien. "Blatt 5" auf der rechten Seite zeigt Teile Südwestdeutschlands mit einem Stück Rheinprovinz, mit Lothringen, dem Elsass, der Bayerischen Pfalz, einem Teils Badens und Württembergs. Das Territorium ist unterteilt in Quadrate, die den Messtischblättern entsprechende Nummern und Bezeichnungen tragen. Der Titel der Karte und die Bezeichnungen "Blatt 4" und "Blatt 5" stehen am oberen Rand der Karte, am unteren Rand steht eine kurze Erklärung zum Stadt der Kartierung. Das Kartenbild wird umrandet von einer Leiste mit der Gradeinteilung der geographischen Koordinaten.

Material / Technique

Papier; Druck auf Papier

Measurements ...

44,6 cm Höhe69 cm Breite

Created ...
... when [about]

Tags

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.