museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Kreismuseum Bitterfeld VK | Kunst [VK 5/272]

Kupferstich "Muldenstein nebst den Gebäuden des ehemaligen Klosters Stein-Lausigk"

Kupferstich "Muldenstein nebst den Gebäuden des ehemaligen Klosters Stein-Lausigk" (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Albert Schule’scher Kupferstich auf Karton. Unter dem Stich die Bildbezeichnung: "Muldenstein nebst den Gebäuden des ehemaligen Klosters Stein=Lausigk" und der mehrzeilige Text: "Die Gattin [Katharina von Bora] unseres Glaubenshelden | erblickte hier das Licht der Welt; | Ihr Bruder war - wie Choniken uns melden - | Als Schirmvoigt von Stein-Lausigk angestellt. | Und Luther selbst hielt unter einer Linde, | Weil jenes Kirche für die Hörer war zu klein. | Die erste Predigt wider, deren Sünde, | Die ruchlos Ablass tauschten gegen Zahlung ein." Unten links, unter der Abb., "Die Landschaft nach der Natur, die historische Staffage aus der Idee"; unten rechts, unter der Abb., Angabe zum Zeichner und Stecher.

Die Grafik zeigt im zentralen Bereich eine Ackerlandschaft mit Bauern und Vieh beim Pflügen der Ackerkrume auf dem Feld. Ein Ochsengespann zieht die Karrenpflugmaschine. Eine männliche Person bzw. Wanderer spricht zum Bauern und deutet mit dem rechten Arm auf eine Menschenansammlung nebst des Flusses. Eine weitere männliche Person kommt von links in eilender Haltung und schreitet mit Blick zur Versammlung. Hinter dem landwirtschaftlich genutzten Gelände der Muldefluss und die Rückansicht des Muldensteiner Herrenhaus mit Kirche bzw. Kloster Lausigk [Steinlausigk; Franziskanerkloster]. Auf der Mulde befindet sich ein Holzboot mit drei Personen, die ebenfalls in Richtung Versammlung orientiert sind. Mittig, weit im Hintergrund, sind Dächer der Ortschaft Muldenstein zu sehen. Rechts im Bild ist eine große Anzahl von Personen versammelt. Unter einem Baum [Lindenbaum] predigt der Theologe und Reformator Martin Luther zu diesen Menschen.

Material/Technik

Kupferstich

Maße ...

40,7 x 50,5 cm

Vorlagenerstellung ...
... wer:
... wann [circa]
Druckplatte hergestellt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo [wahrsch.]

Bezug zu Personen oder Körperschaften ...

Bezug zu Orten oder Plätzen ...

Bezug zu Zeiten ...

Schlagworte

Druckplatte hergestellt
Leipzig
12.37475013732951.34033203125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-12.svg0.0612
[Geographischer Bezug]
Muldenstein
12.34519958496151.671348571777db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Kloster Steinlausigk
12.33479213714651.665237426758db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Mulde
12.23147010803251.869438171387db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte
[Zeitbezug] [Zeitbezug]
1501 - 1550
Vorlagenerstellung Vorlagenerstellung
1850
Druckplatte hergestellt Druckplatte hergestellt
1850
1500 1852

Objekt aus: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 26.06.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.