museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Glas [MOKHWGL00397]

Rubinrotes Deckelglas

Rubinrotes Deckelglas (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) / Punctum/Bertram Kober (CC BY-NC-ND)

Description

Goldrubinfarbener Deckelpokal in gestauchter Balusterform mit hohem, gewölbtem und facettiertem Fuß mit geschnittenen Bögen. Die bauchige Wandung ist zehnfach facettiert. Sie ist im unteren Teil durch zwei Rundbogenfriese und im oberen Teil durch einen Rundbogenfries charakterisiert. Obenauf sitzt ein hoher, gestufter und geschliffener Deckel, der ebenfalls facettiert ist und einen hohen Knauf hat. Die Glasbeschaffenheit des Bechers ist einer brandenburgischen Hütte zuzuschreiben, die Form und der Schliff erscheinen jedoch ungewöhnlich (vgl. Kerssenbrock-Krosigk, Rubinglas des ausgehenden 17. und des 18. Jahrhunderts, 2001, S. 71). Das Glas des Deckels unterscheidet sich von der übrigen Masse, des Weiteren ist er nicht passgenau, sodass davon auszugehen ist, dass der Deckel ursprünglich nicht zu dem Glas gehörte oder regional einer anderen Hütte zuzuschreiben ist. Der Querfacettenschliff des Deckels ist ein typisches sächsisches Dekorelement des zweiten Viertels des 18. Jahrhunderts. Es ist also anzunehmen, dass der Deckel dort hergestellt und das Glas im Gesamten auch dort geschliffen wurde. Das wäre nicht ungewöhnlich. Einige Gläser, die heute nach Sachsen verortet werden, können aufgrund von Form und teilweise auch dem Dekor nach in einer Hütte aus dem brandenburgischen Raum entstanden sein (Kerssenbrock-Krosigk, S. 71). So ist auch bei diesem Glas zu vermuten, dass es in Brandenburg entstand, Schliff und Deckel wurden dann in Sachsen hinzugefügt.
Das Glas wurde 1911 von dem in Halle ansässigen Althändler Ullmann angekauft.
[Sophie Mannich]

Material/Technique

Goldrubinglas / formgeblasen, geformt, geschliffen

Measurements

ohne Deckel 13,5 cm; mit Deckel 20cm

Created ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Potsdamer Glashütte
... When [About]
... Where More about the place

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Saxony
13.35888862609951.026943206787db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Brandenburg (State)
13.00805568695152.361946105957db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.