museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Grafische Sammlung moderne_digital [MOIIG03788]

Panischer Schrecken

Panischer Schrecken (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

In seiner Lithografie "Panischer Schrecken" greift Barlach erneut ein Motiv auf, das er bereits im Jahr 1912 als Bronzeplastik verwirklicht hatte. Höchst wahrscheinlich verhalf ihm die dreidimensionale Plastik zu einer naturalistischen Übersetzung des Motivs in die Druckgrafik. Zwei Männer in zurückschreckender Körperhaltung blicken mit ernstem Gesicht zum Himmel. Das Ereignis, welches sie in diese Körperhaltung erstarren lässt, ist für den Betrachter nicht ersichtlich und befindet sich außerhalb des Bildzentrums. Sie stützen sich gegenseitig und gehen dadurch in eine einheitliche, dynamische Bewegung über. Unterstützt wird diese Körperbeugung durch die parallel dazu verlaufende Bewegungsrichtung der hintergründigen Landschaft.

Material/Technique

Lithografie

Measurements

Bildgröße 330 x 432 mm/ Blattmaß 452 x 539 mm

Printed ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.