museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Grafische Sammlung moderne_digital [MOIIG04885]

Der Henker, Blatt aus der Folge "Die Ausgestoßenen"

Der Henker, Blatt aus der Folge (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

Die Druckgrafik "Der Henker" entstammt einer Folge von 8 Lithografien, die unter dem Namen "Die Ausgestoßenen" 1922 von Ernst Barlach angefertigt und veröffentlicht wurden. Neben den "Ausgestoßenen" wurde noch weitere Mappenwerke publiziert, unter anderem der Anklage-Zyklus "Die Wandlungen Gottes" und das Drama "Der Findling", welches mit 20 Holzschnitten illustriert wurde.
Der glatzköpfige Henker steht inmitten eines entleerten Raumes und hält unter seinem langen Mantel einen Säbel versteckt. Die Mappe "Die Ausgestoßenen" zeigt Menschen, die aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung oder schlechten sozialen Stellung von ihrem Umfeld als Randgruppen verachtet werden. Bettler, Arme und Kranke evozieren im Menschen ein breites Gefühlsspektrum wie Mitleid und Hass, aber auch Nächstenliebe und Verzeihen.

Material/Technique

Lithografie

Measurements

Bildgröße 530 x 425 mm/ Blattmaß 768 x 597 mm

Printed ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.