museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Grafische Sammlung moderne_digital [MOIIG08442d6]

Aus der Drachsensaat wachsen Geharnischte und bedrohen Kadmos, den Sämann, Illustration für die Zeitschrift "Der Bildermann. Steinzeichnungen für’s deutsche Volk." herausgegeben von Paul Cassirer, 1916

Aus der Drachsensaat wachsen Geharnischte und bedrohen Kadmos, den Sämann, Illustration für die Zeitschrift "Der Bildermann. Steinzeichnungen für’s deutsch (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

Im Jahr 1916 fertigte Max Slevogt verschiedene Grafiken für die von Paul Cassierer und Leo Kestenberg herausgegebene Zeitschrift "Der Bildermann" an. Wie auch viele andere Künstler der Klassischen Moderne, wurde auch Slevogt von den Geschehnissen im Zuge des Ersten Weltkrieges nachhaltig geprägt, was in seiner Kunst zum Vorschein kommt. Die allgemeine Kriegsbegeisterung im Jahre 1914 ergriff auch Max Slevogt und führte zum Einsatz als Kriegsreporter an der Westfront. Die anfängliche Begeisterung wich den ernüchternden und prägenden Kriegserfahrungen, die dazu führten, dass er sich an der pazifistischen Kriegszeitschrift "Der Bildermann" beteiligte, um die Konsequenzen und Gräueltaten des Krieges mehr in das Bewusstsein der verklärten Bevölkerung zu verankern.
Die Lithografie "Aus der Drachensaat wachsen Geharnischte und bedrohen Kadmos, den Sämann" aus dem Jahr 1916 erschien in der Mai-Ausgabe des gleichen Jahres in der Zeitschrift. Slevogt verbildlichte hier aus der griechischen Mythologie Kadmos, den König von Theben. Der Geschichte nach, tötete Kadmos einen Drachen und pflanzte seine Zähne in den Boden, aus denen dann bewaffnete Soldaten wuchsen. Die Soldaten bekämpfen sich gegenseitig, bis nur noch fünf übrig blieben und Frieden schlossen. In Slevogts Lithografie wird jedoch Kadmos von seinen eigenen fünf Soldaten aus dem Hinterhalt angegriffen, was die Heimtücken des Krieges gegen die eigenen Gefolgsmänner symbolisiert.

Material/Technique

Lithografie

Measurements

352 x 278 mm Blattmaß / 205 x 294 mm mm Bildgröße

Template creation ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Template creation Template creation
1916
Printed Printed
1916
1915 1918

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.