museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Grafische Sammlung [MOIIF00954]

Tillysche Deposition, Nahe bey der Hohen Schul Leipzig, Depositore Langen Frizio.

Tillysche Deposition, Nahe bey der Hohen Schul Leipzig, Depositore Langen Frizio. (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

In der Schlacht von Breitenfeld am 6. September 1631 wurde der katholische Heerführer Graf von Tilly schwer verletzt. Das Flugblatt interpretiert dies als Strafe Gottes für die Zerstörung Magdeburgs.
Die Darstellung zeigt den kranken Tilly in einer kastenförmigen Sänfte zwischen zwei Pferden.
Das Gedicht unter der Darstellung ist in fünf Spalten aufgeteilt. Darin beklagt Tilly die rasche göttliche Vergeltung der sogenannten Magdeburger Hochzeit in Gestalt des Langen Fritz.
Der Lange Fritz war schwedischer Rittmeister und verfolgte Tilly, nachdem dieser verwundet wurde. Nur knapp entkam Tilly, was das Gerücht aufkommen ließ, Tilly besäße magische Kräfte zur Abwehr jeglicher Waffen. Der katholische Heerführer starb jedoch ein knappes Jahr später an einer erneuten Verletzung.

Signatur: unsigniert

Wasserzeichen: Pause vorhanden

Material/Technique

Radierung und Kupferstich; Text, gestochen und graviert

Measurements

160 x 325 mm (Blattmaß)

Created ...
... Who:
... When

Relation to people

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.