museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3040.19]

Freundschaftsbrief an Ingeborg Range von Hilde Pelikan, 8. März 1948

Freundschaftsbrief an Ingeborg Range von Hilde Pelikan, 8. März 1948 (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Brief mit Umschlag.
Brief mehrfach gefaltet. Papier blau liniert und beidseitig mit blauer Tinte handschriftlich beschrieben: "Göttingen, d. 8. III 48. // Liebe Inge! // Lange habe ich von dir nichts gehört, // so will ich einmal anfragen, wie // es Dir gesundheitlich geht. Ich // hoffe, daß du die Krankenhaus- // zeit gut überstanden hast und // nun wieder gesund und munter // in Amt und Würden stehst. // Wolltest Du nicht jetzt bald an // einem Lehrgang teilnehmen? // Wie geht es Deinen lieben Eltern? Dein Papa hat wohl mit // der Krankheit gute Freundschaft // geschlossen! Hat man wegen /// Onkel Alberts Wirbelsäule Röntgen- // aufnahmen gemacht? Was hat // man genauer festgestellt? // Tante Frieda hält sich wohl als // einzige von Euch dreien gesund- // heitlich so leidlich aufrecht. // Bei dieser wundervollen Ver- // pfelgung ist man vom Testament // ja nicht weit entfernt. // Ich glaube, wenn man nicht noch // so viel Energie hätte, könnte // man restlos einpacken. // Meinen Eltern geht es den Um- // ständen der russischen Besatzung // entsprechend. Papa kann ab /// und an in der Woche mal nach Havel- // berg, muß dann von Glöwen mit // dem Fahrrad etwa 12 km fahren, // weil Iwan ja die Bahn abgerissen // hat, die übrigens in diesem Jahre // wieder aufgebaut werden soll, zu 500 Jahr Feier der Stadt Havelberg. // Hoffentlich! // Ich will kurz vor Ostern wieder // scharz herüber, den "Spaß" kenne // ich ja nun zur Genüge, all- // mählich gewöhnt man sich // an diese umständliche Reiserei. // Zur Zeit famuliere ich in der // Universitäts-Frauenklinik ///m hier, war 14 Tg. auf der Geburtsstation // und habe dort meine Prüfung be- // standen, jetzt bin ich auf der // Krebsstation, die Arbeit ist mehr // psychischer Art als lokaler. // Im August beginnt dann mein // Staatsexamen, endlich! All- // mählich möchte ich nun zum // Schluß kommen und in die // Praxis steigen. // Sonst geht es mir körperlich und // geistig bestens, denn zu lernen // gibt es massig, da ist der Tag // und die halbe Nacht gut ausge- // füllt. // Dir liebe Inge, und Deinen lieben // Eltern recht herzliche Grüße von // Hilde.".
Umschlag: Vorderseite handschriftlich mit blauer Tinte beschrieben. Oben rechts braune Briefmarke mit einer Frau, die ein Ährenbündel hält und einem Mann, der eine Maurerkelle hält. Die Briefmarke hat einen Wert von 24 Pfenningen. Die Briefmarke ist mit einem schwarzen Stempelabdruck entwertet: "GÖTTINGEN // 28.3.48".

Material/Technique

Papier, Tinte, Klebstoff // Druck, Handschrift, Klebung, Stempelabdruck

Measurements

Umschlag: L: 9,8 cm x B: 12 cm - Brief: L: 18,5 cm x B: 14,5 cm

Written ...
... Who:
... When
... Where
Received ...
... Who:
... When
... Where
Sent ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Part of

Keywords

Written
Göttingen
9.935555458068851.533889770508db_images_gestaltung/generalsvg/Event-7.svg0.067
Received
Bad Bevensen
10.58333301544253.079166412354db_images_gestaltung/generalsvg/Event-11.svg0.0611
Sent
Göttingen
9.935555458068851.533889770508db_images_gestaltung/generalsvg/Event-13.svg0.0613
[Relationship to location]
Glöwen
12.08539962768652.916000366211db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Soviet occupation zone
12.78442287445152.389011383057db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Havelberg
12.07444477081352.825000762939db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Written Written
1948
Received Received
1948
Sent Sent
1948
1947 1950

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.