museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3040.76]

Glückwunschkarte zur Hochzeit an Ingeborg und Theodor Siebert von Liselotte Laske, 28. November 1948

Glückwunschbrief zur Hochzeit an Ingeborg und Theodor Siebert von Liselotte Laske, 28. November 1948 (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Brief mit Umschlag.
Umschlag im Querformat, beidseitig mit blauer Tinte beschrieben. Vorderseite oben rechts mit roter Briefmarke, Motiv: Brandenburger Tor, und dem Wert von 20 Pfennig. Briefmarke wurde mit schwarzem Stempelabdruck entwertet: "HUDE // 30.11.48.-12".
Brief auf A4-Blatt beidseitig im Hochformat mit blauer Tinte handschriftliche verfasst. Text: "Hude, den 28.11.48. // Zur Vermählung senden die herz- // lichsten Glückwünsche // Liselotte Laske u. Kinder. // Lieber Theo u. Gattin! // Es tut mir sehr leid, daß ich erst // jetzt meine Glückwünsche darbringen // kann. Die Karte ist sehr lange unter- // wegs gewesen und dann kam noch // meine Reise zu meiner Schwester nach // Hamburg dazwischen. Will hoffen, daß Ihr // diesen Tag recht gut verlebt habt. // Wann bist du aus der Kriegsgefangen- // schaft entlassen worden? Ja, Bruno ist // noch immer nicht da und ich glaube // es wird auch zu Weihnachten noch nichts // werden. Habe ja im Stillem immer da- // mit gerechnet. Nun, man soll den // Mut nicht sinken lassen. Will hoffen, // daß Bruno dann wenigstens zu Harry`s // Konfirmation da ist. Doch, bis zum // Frühjahr kann noch viel Wasser vom // Berg laufen. // Warum hat Bruno eigentlich nicht // mehr geschrieben? Ich meine jetzt Deinem // Bruder. Damals hatte er mir recht aus- // führlich berichtet. Ich warte noch immer // auf Antwort auf meinen letzten Brief. // Wie geht es Euch allen sonst? Will hoffen, // daß Ihr Euch bester Gesundheit erfreut. // Was machen Lotti und Ulla? Lotti war // doch in oder bei Berlin. Und Tante u. Onkel? // Von uns kann ich Euch sagen, daß es // uns noch gut geht. Nur das Geld fehlt // uns. Es gibt hier alles zu kaufen, nur // so teuer. Darum hoffen wir immer auf // die Heimkehr unseres Papas. // Habt Ihr schon etwas von Onkel Ewald und Tante Herta gehört? Ob die auch nicht // mehr am Leben sind. Oma, Opa und Ella // sollten tot sein. Die beiden Großen bei // Neukirch, die Kleinen in Sachsen oder // Thüringen. // Nun will ich für heute schließen. // In der Hoffnung, wieder mal was // von Euch zu hören u. Euch alles Gute // wünschend, grüßt Euch alle herzlichst // Eure Familie Laske.".

Material/Technique

Papier, Tinte, Klebstoff / Handschrift, Stempelabdruck, Klebung

Measurements

Umschlag - L: 8,1 cm x B: 15,4 cm; Brief - L: 20,9 cm x B: 14,9 cm

Written ...
... Who:
... When
... Where
Received ...
... Who:
... When
... Where
Received ...
... Who:
... When
... Where
Sent ...
... Who:
... When
... Where
Mentioned ...
... Who:

Part of

Keywords

Written
Hude
8.462499618530353.111110687256db_images_gestaltung/generalsvg/Event-7.svg0.067
Received
Zielitz
11.68305587768652.283054351807db_images_gestaltung/generalsvg/Event-11.svg0.0611
Received
Zielitz
11.68305587768652.283054351807db_images_gestaltung/generalsvg/Event-11.svg0.0611
Sent
Hude
8.462499618530353.111110687256db_images_gestaltung/generalsvg/Event-13.svg0.0613
Map
Written Written
1948
Received Received
1948
Received Received
1948
Sent Sent
1948
1947 1950

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.