museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Antikensammlung Plastik-Sammlung Originalausstattung Schloss Wörlitz [II-144]

Theseus und die athenischen Jungfrauen

Theseus und die athenischen Jungfrauen (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz / Heinz Fräßdorf (CC BY-NC-SA)

Description

Die kleine, vielfigurige Gruppe zeigt einen stehenden Jüngling mit einem Löwenfell über der linken Schulter und einer Keule in der linken Hand. Mit der Rechten faßt eine neben ihm kniende, deutlich kleinere, halbnackte weibliche Gestalt am Unterarm und zieht sie nach oben. Links neben ihm stehen zwei weitere, ebenfalls kleinere weibliche Gestalten, die teilweise mit Mänteln bekleidet sind. Die ganze Gruppe steht auf einer, durch eine Hohlkehle profilierten Plinthe.
An der stark ergänzten Gruppe sind nur die Plinthe, das linke Bein, Teile des Stammes mit der Keule sowie die Füße der rechten Begleitfigur und die Körper der linken Begleitfiguren antik, der Rest wurde durch Bartolomeo Cavaceppi ergänzt. Die Bezeichnung der Gruppe als "Theseus mit den Athenischen Jungfrauen" geht auf August Rode (1796) zurück. Die Deutung der Hauptfigur als Herakles ist inzwischen etabliert. Die jetzige Interpretation deutet die Gruppe als Herkules bei den Hesperiden. (KSDW)

Material/Technique

Marmor, gehauen

Measurements

H. 54,5 cm, Br. 45,0 cm, T. 14,0 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Literature

Keywords

Object from: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.