museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Porträtgrafiksammlung Augustin [PA3_26-37]

Epitaph der Anna Catharina von dem Bussche, geb. Eller

Bildnis der Anna Katharine von Eller (später Anna Catharina von dem Bussche) (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Notizen des Sammlers Chr. Fr. Bernhard Augustin zu diesem Blatt lauten:
"nach dem Gemälde an ihrem und ihres Gemals Grabgewölbe im südlichen Seitenschiffe der Domkirche zu Halberstadt. gez. v. Schäfer
geb zu Sparrenberg am 1 Aug. 1663, Tochter des Kurf. Brand. Kammerherrn, Geheimen Kriegsraths, Generalmajors, Obristen über 2 Regimenter, Gouverneurs zu Minden u. Sparrenberg / Landdrost der Grafsch. Ravensberg, Wolff Ernst Freih. v. Eller / vermählt am 9 Nov. 1689, starb im Kindbette am 6 Nov. 1695 und hinterliess einen Sohn Friedrich Clamer v. d. Busche / Sie war reformirten Bekenntnisses, ward aber dennoch im Febr. 1696 in das von ihrem Gemal im Dom erbaute Familienbegräbniss gesetzt"

Material/Technique

Zeichnung mit Bleistift

Measurements

226 x 124 mm (Blatt)

Drawn ...
... Who:
... When [About]
... Where

Relation to places

Keywords

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.