museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Harzmuseum Wernigerode Bergbau im Harz [B 618]

Öllampe, Frosch

Öllampe, Frosch (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Wegen ihrer gedrungenen Form wird diese Öllampe auch als "Frosch" bezeichnet, sie erinnert an einen sitzenden Frosch. Bis 1900 gab es Froschlampen, danach kamen Karbidlampen auf.
Diese hat eine runde, flache, geschlossene Form, mit einem Verschluss, in den das Öl eingefüllt wird. Vorn ist der Docht zu sehen. Die Lampe ist aus Eisen geschmiedet. Es ist eine kleine Platte angebracht, in die der Schriftzug "Glück auf" und Schlägel und Eisen - das Bergmannssymbol - eingraviert sind. Natürlich besitzt sie auch einen Haken zum Aufhängen.

Material/Technik

Eisen

Maße

B: 115 mm H: 90 mm Durchmesser: 78 mm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Objekt aus: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.