museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Prignitz-Museum am Dom Havelberg Populare Schriftzeugnisse [Acqu.-Nr. 2601]

Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814

Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 1 (Prignitz-Museum am Dom Havelberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)
"Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 1

Provenance/Rights: 
Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)

"Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 2

Provenance/Rights: 
Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)

"Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 3

Provenance/Rights: 
Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)

"Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 4

Provenance/Rights: 
Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)

"Kriegstagebuch des Leutnants Wilhelm Staemmler 1813/1814, Abbildung 5

Provenance/Rights: 
Prignitz-Museum am Dom Havelberg (CC BY-NC-SA)

...

Description

Das selbstgebundene Tagebuch in Taschenformat kam 1916 mit den Stiefeln des jungen Offiziers in den Bestand des Museums Havelberg. Ein Einschussloch in der Fußbekleidung wurde eigens in dessen Eingangsbuch erwähnt. Es dokumentierte, dass der Zwanzigjährige in Kämpfe verwickelt gewesen sein musste. Der Pastorensohn aus Groß Leppin/ Westprignitz studierte 1811-1817 in Berlin und Halle Theologie. Er hatte sein Studium im Jahre 1813 unterbrochen, um an den Freiheitskriegen teilzunehmen. Die allgemeine Wehrpflicht in Preußen wurde ein Jahr später eingeführt. Der Student muss sich demzufolge als Freiwilliger zum Militär gemeldet haben. In Magdeburg beginnend, beschrieb er die Marschroute seiner Kompanie über mehr als ein Jahr, vom 1. März 1813 bis zum 17. Juli 1814. Nur seine Aufzeichnungen befinden sich noch im Museumsbestand.

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Prignitz-Museum am Dom Havelberg

Object from: Prignitz-Museum am Dom Havelberg

Das Prignitz-Museum in Havelberg geht auf den von Honoratioren der Region zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründeten "Verein zur Förderung der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.