museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3087]

Gebetszettel für Sonntage ohne heilige Messe

Gebetszettel für Sonntage ohne heilige Messe (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)
"Gebetszettel für Sonntage ohne heilige Messe

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

"Gebetszettel für Sonntage ohne heilige Messe

Provenance/Rights: 
Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Papier im Hochformat, beidseitig bedruckt.
Text: "Am Sonntag ohne heilige Messe // beten wir: // "Vater, wie gern möchte ich in Deinem Tempel // mit Deinem Verehrern gemeinschaftlich Deinen // Namen preisen! Du kennst mein Herz, nicht wegen // der Bequemlichkeit, nicht aus Trägheit, nicht aus // Kaltsinn bleibe ich von der Gemeinde weg. Du // hast mich in diese Umstände gesetzt, daß ich nicht // in die Kirche gehen kann. Es ist also Dein Wille, // daß ich Dich da allein im Verborgenen preise, und // dieser Wille ist mir lieber als der meine. // Du schaust überall erbarmend auf mich herab, // zu Hause wie in der Kirche, ich darf Dich überall // Vater nennen, ich kann Dich überall als meinen // Herrn anbeten. Deine Erbarmungen können mich // überball erquicken, mit Dir kann sich mein Herz // überall vereinigen. Du lässest Dich in den Kirchen- // mauern nicht einschließen, und Deine Hilfe läßt // sich an keinen Ort binden. Du bist mit Deinem // Licht und Deiner Kraft und Deiner Liebe überall // gegenwärtig. /// Wer Dich sucht, wird Dich finden, und da finden, // wo er Dich sucht. Wo immer mein Herz für Dich // schläft, da kann ich mich Deiner Liebe freuen. // Wo immer ich bin, da kann ich mich Dir nahen. // Keine Deiner Gnaden ist mir fern, wenn nur meine // Seele danach dürstet und sich Dir in Liebe naht. // Ich kann der heiligen Messe nicht beiwohnen, aber mich selbst kann ich Dir als ein wohlgefälliges // Opfer darbringen, wie sich Dein Eingeborener am // Kreuz zum Heil der Menschheit geopfert hat. Ich // kann nicht hintreten zu dem Tische des Herrn und // in seiner Gemeinde das Fleisch des Menschensohnes // essen und trinken sein Blut, aber der Glaube an // sein Wort und das Vertrauen auf seine Liebe und // die Liebe zu ihm als mein Erlöser kann mich // heiligen, daß ich gesinnt werde wie er, still, ge- // horsam, von Herzen demütig; sanft und liebevoll // gegen jeder mann wie er. // Zu Dir, Vater, flehe ich um Gnade und rufe mit // zerknirschtem Herzen: Sei gnädig mir armen Sünder! // Vor Dir erneuere ich den heiligen Vorsatz, Deinen // Willen zu tun, Herr, Dein Wille geschehe in allem!" // Bischof J. M. Seiler.".

Material/Technique

Papier / Druck

Measurements

L: 11 cm x B: 7,8 cm

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Hildegard Maria Stohßhoff (1925-)
... When [About]
... Where More about the place
Written ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Johann Michael Sailer (1751-1832)
... When
Printed ...
... When [About]

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Was used Was used
1950 - 1999
Written Written
1780 - 1820
Printed Printed
1945 - 1950
1779 2001
Museum Wolmirstedt

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.