museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-I 113]

Porträt Georg Friedrich Händel(?)

Porträt Georg Friedrich Händel(?) (Stiftung Händel-Haus Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händel-Haus Halle / Stiftung Händel-Haus (CC BY-NC-SA)

Description

Bei dem Dargestellten handelt es sich wahrscheinlich um Georg Friedrich Händel. Das Porträt weist eine deutliche Ähnlichkeit mit dem Komponisten auf. Dieser müsste zur Entstehungszeit etwa 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein. Das Schild unten auf dem (englischen) Rahmen nennt den Maler und den Porträtierten: "HANDEL by DAHL". Rahmen und Schild stammen aber erst aus der Zeit um 1800. Das Bild selber ist nicht signiert. Die Zuschreibung zu Michael Dahl ist umstritten und nicht gesichert.

Künstlersignatur: keine
Aufschrift: [Auf dem Spannrahmen: (Christie’s Stempel mit Fracht-Nr.:)] 637 CJ; [weiße Kreide:] 141; [blaue Kreide:] Stockholm; [Schild auf dem (engl.) Rahmen Ende des 18. / Anfang 19. Jh.:] HANDEL, by DAHL; [auf der Rückseite aufgeklebter Zettel:] Dahl portrait
of Handel

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

H 76,5 cm; B 64 cm

Painted ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Michael Dahl (1659-1743)
... When [About]
Was depicted (Actor) ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: George Frideric Handel (1685-1759)

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stiftung Händel-Haus Halle

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.