museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Unstrut-Gruppe (ca. 1.300-750 v. Chr.) [HK 31:1428e]

Antennenschwert von Bothenheilingen, Ldkr. Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen)

Antennenschwert von Bothenheilingen, Ldkr. Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen) (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)
"Antennenschwert von Bothenheilingen, Ldkr. Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen)

Provenance/Rights: 
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte (RR-F)

"Antennenschwert von Bothenheilingen, Ldkr. Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen)

Provenance/Rights: 
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte (RR-F)

Description

Vollgriffschwert (Antennenschwert, Typ Ziegelroda/Variante 2) mit profilierter Klinge, ungezähntem Ricasso sowie Kreisaugen- und Kerbreihenverzierung am Klingenansatz; gegliederter tonnenförmiger Griff und Antennenknauf in einem Stück gegossen; Heft glockenförmig mit geraden Flügelenden; Heftvernietung mit zwei Pflocknieten; Griffmitte mit Dreirippenwulst und als obere und untere Griffbegrenzung eine einfache Wulst; mittlere und obere Wulstgruppe mit Kerbreihenverzierung; Punktlinienverzierung am Knaufansatz; Knaufplatte mit Kreisaugenverzierung und mittig mit aufragendem Mitteldorn. Das Schwert wurde als unbrauchbare Kampfwaffe niedergelegt: angelartige Verlängerung der Klinge innerhalb des Griffes ist gebrochen; Außenränder an beiden Nietlöchern sowie beide Seiten der Klingenplatte ausgebrochen.
Ist Teil eines Depotfundes:
Die Schwerter wurden 1931 beim Ausheben einer Rübenmiete ungefähr einen halben Meter tief gefunden. Dicht beisammen gelegt wie ein Bündel, zeigten die Klingenspitzen nach Südwesten. Die sechs Waffen bilden drei Paare, je ein kurzes und ein langes sind vom selben bzw. ähnlichen Typ (zwei Antennenschwerter, zwei Mörigenschwerter, ein Auvernierschwert und ein dem Auvernierschwert formenkundlich eng verwandtes Tachloviceschwert).

Material/Technique

Bronze; gegossen, geschmiedet

Measurements

L: 65,4 cm; L Griff: 13 cm; Breite Klinge max: 3,4 cm; Stärke Klinge: 0,9 cm

Created ...
... When
Found ...
... When
... Where More about the place

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
-1300 - -750
[Relation to time] [Relation to time]
-1300 - -750
Created Created
-850 - -750
Found Found
1931
-1301 1933
Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Object from: Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Die archäologische Sammlung des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie ist eine der ältesten, umfangreichsten und bedeutendsten in ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.