museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Eisenkunstguss [V 120 N]

Eisenkunstguß-Plakette, einseitig, im Rahmen, Neujahrskarte 1822

Eisenkunstguß-Plakette, einseitig, im Rahmen, Neujahrskarte 1822 (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Die Vorderseite zeigt oben in der Mitte die Jahreszahl "1822". Sechs Statuen, des auf dem Kreuzberg vor dem Halleschen Tor errichteten Nationaldenkmals, (das Denkmal - 12 in Nischen stehende Statuen) sind abgebildet. Von links beginnend: 1. Großgörschen (Entwurf: Professor Tieck, Fertigung: Prof. Ludwig Wichmann); 2. Katzbach (Entwurf/Ausführung: Wichmann); 3. Culm (Entwurf: Tieck, Fertigung: Wichmann); 4. Grosbeeren (Entwurf/Ausführung: Tieck); 5. Dennewitz (Entwurf: Rauch, Fertigung: Wichmann); 6. Leipzig (Entwurf: Rauch, Fertigung: Wichmann). Alle sechs Statuen stehen auf einem Sockel, in einer Nische, die oben als Spitzbogen endet. Die Plakette ist in einen Rahmen eingeklebt, der einen cm breit, mit Blattranken verziert, mit Silberbronze gestrichen und oben in der Mitte mit einem Ring als Aufhängung versehen ist. Literatur: Schmitz, Hermann, Berliner Eisenkunstguß, Herausgegeben im Auftrag des Kgl. Kunstgewerbemuseums mit Unterstützung der Orlopstiftung; Verlag F. Bruckmann A.G. in München, S. 51.

Material / Technique

Eisenkunstguß (bronziert)

Measurements ...

80 x 105

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2019/03/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.