museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kunstmuseum Moritzburg Das Grafische Kabinett [MOIIG00051]

x. Jar Kindisch, xx. Jar Kindisch, Blatt 1 aus "Die Stufenleiter des Mannes"

x. Jar Kindisch, xx. Jar Kindisch, Blatt 1 aus "Die Stufenleiter des Mannes" (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

Die zehn Lebensalter von Mann und Frau ist eine Folge, die ausführlich die Lebensphasen der bürgerlichen Schicht im 16. Jahrhundert beschreibt. Der Zyklus wird Tobias Stimmer zugeschrieben und gehört zu den seltenen Varianten dieses Darstellungstypus, in der Verse kommentierend und interpretierend unter jedem Bild stehen. Auf je fünf Blättern zeigt Stimmer ein hundertjähriges Leben, dass mit je zwei Phasen auf jedem Bild erscheint. Alle Szenen werden von Säulen gerahmt.

Ein kleiner Junge hüpft mit Steckenpferd und Peitsche auf einen jungen Mann zu und blickt dabei zu ihm auf. Der Zwanzigjährige steht frontal zum Betrachter, stemmt den Arm in die Hüfte und hält in der anderen Hand einen Falken, der auf sein Vergnügen an der Jagd verweist. Zu seinen Füßen liegen achtlos eine Laute und Bücher. Der junge Mann ist modisch gekleidet und blickt den Betrachter selbstbewusst an. Der Verweis auf die Jagd wurde wahrscheinlich aus dem höfischen Formenkanon übernommen.

Der Titel unter der Darstellung spricht vom zwanzigsten Jahr als "Rindisch", womit auf das unbekümmerte Gemüt der Jugendlichen verwiesen wird. Die Verse darunter unterstreichen die Kindheit als Vorbereitung auf das Leben.

Material / Technique

Holzschnitt

Measurements ...

Bildgröße: 283 x 278 mm; Blattmaß: 368 x 278 mm

Created ...
... who:
... when

Part of ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/05/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.