museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3222.34]

"Magdalena suchet den Herrn und findet ihn nicht."

Magdalena suchet den Herrn und findet ihn nicht. (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Gedrucktes Blatt im Querformat aufgebracht auf eine Pappe, ebenfalls im Querformat.
Motiv: Eine Frau steht trauernd neben einem Höhleneingang. Zwei Engel sitzen vor dem Höhleneingang und richten den Blick auf sie. Neben der Höhle steht unbemerkt ein Mann.
Unter dem Motiv Text: "Magdalena suchet den Herrn und findet ihn nicht. // Maria aber stund vor dem Grabe und weinete draußen. Als sie nun weinete, guckte sie in das Grab, und siehet zween Engeln in weißen Kleidern sitzen, einen zu // den Häupten, und den andern zu den Füßen, da sie den Leichnam Jesu hingelegt hatten. Und dieselbigen sprachen zu ihr: Weib, was weinest du? // Sie spricht zu ihnen: sie haben meinen Herrn weggenommen, und ich weiß nicht, wo sie ihn hingelegt haben. // Ev. Johannis. Kap. 20. V. 11-13. // (220.)".
Sowie am linken unteren Bildrand Hinweis auf Verlag: "Verlag von Georg Wigand in Leipzig". Am rechten unteren Bildrand Hinweis auf Druckerei: "Druck von Breitkopf und Härtel in Leipzig".
Der Rand des Druckes ist mit Rest von grünem Buntpapier beklebt.

Material / Technique

Papier, Pappe / Druck, Klebung

Measurements ...

L: 29 cm x B: 34,5 cm

Published ...
... who:
... when
... where
Was imaged ...
... who:
Printed ...
... who:
... when
... where

Part of ...

Tags

Published Published
1901 - 2000
Printed Printed
1901 - 2000
1900 2002

[Last update: 2017/12/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.