museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Winckelmann-Museum Stendal Grafik von der Renaissance bis zu Klassizismus und Romantik [WM-VI-b-e-26]

Brücken und Überfahrt (illustr. aus Conver. Lex.)

Brücken und Überfuhrt (illustr. aus Couver. Lex.) (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Text oben:
1. Pont de Liane, ou Bejuques
2. Tarabite pour passer Animaux
3. Tarabite pour passer les Hommes
darüber rechts: PL. XIV.
Unterhalb des Stiches:
1. Brücke von Bindweiden od. Stricken
2. Ueberfuhrt für Thiere
3. Ueberfuhrt für Menschen
darunter rechts: N
u.l.: J. Punt delin et sculp.

In der Illustration aus dem Conversations Lexicon von 1768 werden die verschiedenen Arten der Überquerung eines Flußes dargestellt. Zugeordnet zu Nr. 1 ist die Überquerung des Flußes auf einer Brücke aus Stricken, zu Nr. 2. der Transport von Tieren und Nr. 3 die Überfahrt von Menschen mittels einer konstruierten Anlage, die von zwei Menschen bedient werden muss.

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

Bild: 15,5 x 20,9 cm / Blatt: 19,4 x 24,7 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Jan Punt (1711-1779)
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Winckelmann-Museum Stendal

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.