museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Münzen, Siegel und Medaillen [OE 83]

Gedenkmedaille für König Gustav II. Adolf von Schweden

Gedenkmedaille für König Gustav II. Adolf von Schweden (1594-1632) (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg / Jan Stenzel (CC BY-NC-SA)

Description

Die Medaille ist eine Sonderprägung anlässlich des 250-jährigen Todestages und der Gedenkfeier für König Gustav II. Adolf von Schweden in Lützen. Die 1882 geprägte und von dem Stuttgarter Medailleur Adolf Schwerdt entworfene Bimetallmedaille ist aus Bronze gefertigt, dass Medaillon ist vergoldet. Avers ist im Zentrum eine Büste (erhabenes Profil) des Schwedenkönigs dargestellt, das von einem Lorbeerkranz umrahmt wird. Darunter befindet sich die Umschrift: „GUSTAV ADOLPH KÖNIG VON SCHWEDEN, † 6. NOVBR. 1632“. Revers ist im Medaillon der von Karl Friedrich von Schinkel entworfene und 1837 eingeweihte gusseiserne Baldachin, an der Gustav-Adolf Gedenkstätte Lützen, welcher über dem sogenannten "Schwedenstein" errichtet wurde, dargestellt. Darunter befindet sich die Aufschrift: „A. SCHWERDT STUTTG.“ Die Umschrift lautet: „ZUR ERINNERUNG AN DIE GEDENKFEIER IN LÜTZEN 1882“. Am oberen Rand besitzt die Medaille eine Öse zur Einhängung.

Material / Technique

Bronze gegossen, geprägt und teilweise vergoldet

Measurements ...

Dm: 28 mm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to places ...

Tags

Created
Stuttgart
9.177499771118248.776111602783db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Lützen
12.13333320617751.25db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/06/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.