museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Gemälde [VI/a 59 - 122]

Julius Pflug

Julius Pflug (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bildnis gehört in die Reihe der im Zusammenhang mit dem Tode des Bischofs entstandenen Darstellungen.
Es zeigt folgende Inschrift oben:
IVLIUS. D(EI). G(RATIA).ELECTUS ET CONFIRMATUS EPI- / SCOPUS NVMBURGEN(SIS): OBIIT 3. SEPTEMBRIS / ANNO 1564. / AETATIS SVAE 65
(Julius, von Gottes Gnaden erwählter und bestätigter Bischof zu Naumburg, starb am 3. September im Jahre 1564, 65 Jahre alt.)
Inschrift unten:
INCLYTIA MENS IULI IN COELO EST; HIC RESTAT IMAGO / VIVA: SED EXVVIAS FRIGIDA TERRA TEGIT
(Des berühmten Julius Seele ist im Himmel; hier bleibt sein lebenstreues Abbild: aber seine Hülle bedeckt die kalte Erde.)

Julius Pflug studierte in Leipzig, Bologna und Padua. Von 1542 bis zu seinem Tode war er Bischof von Naumburg-Zeitz. Pflug versuchte zwischen den Konfessionen zu vermitteln. Er war maßgeblich an verschiedenen Religionsgespräch beteiligt.

Das Bild zeigt ihn als Halbfigur, seine rechte Hand ruht auf dem Rücken eines Buches, während seine Linke einen Handschuh umfasst. Rechts neben seinem Kopf das bischöfliche Wappen Pflugs.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

87 x 69 cm

Painted ...
... When

Relation to people

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.