museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Kleidung [2001/280]

Vivatband - Merseburger Rabennagelung

Vivatband - Merseburger Rabennagelung (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das Vivatband wurde anlässlich einer im Herbst 1915 in Merseburg durchgeführten "Rabennagelung" ausgegeben. Das Band aus gelben Leinen ist einseitig schwarz bedruckt und zeigt die in Merseburg errichtete Rabensäule. Im Zentrum ist der Merseburger Rabe mit einem Goldring im Schnabel, auf einem säulenartigen Sockel sitzend, zu sehen. Zwischen den Füßen des Vogels befindet sich ein Eisernes Kreuz und darunter trägt die Säule die Umschrift: "[GOT]T MIT UNS". Die Säule erhebt sich über der skizzierten Westansicht von Merseburger Dom und Schloss. Über der Abbildung steht: "Zur Erinnerung / an die / Rabennagelung / in / Merseburg / Herbst / 1915.". Unterhalb steht: "VIVAT! / Einst raubte der gierige / Rabe Gold, / Und er nahm einem Treuen / das Leben , / Jetzt holt er wieder / gleißend Gold, / Vielen Treuen das Leben / zu geben.". Am unteren Rand ist die Verlagsanstalt "Kuno Bergmann, Berlin" aufgeführt. Die in vielen Orten durchgeführten Nagelungen dienten zur Sammlung für Spendengelder für den Ersten Weltkrieg.

Material/Technique

Leinen, gewebt, gefärbt, SW-Druck

Measurements

H 33 x B 5 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Die Bestände des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg gehen zurück auf die Sammlung des 1906 gegründeten Vereins für Heimatkunde. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.