museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Magdeburg Graphische Sammlung [Hz 57.616]

Christus und Maria

Christus und Maria (Kulturhistorisches Museum Magdeburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Magdeburg / Hans-Wulf Kunze (CC BY-NC-SA)

Description

In einer runden, mit Engelsköpfen verzierten Mandorla erscheinen
Christus und Maria nebeneinander. Maria lehnt ihren Kopf auf
seine rechte Schulter und legt ihre rechte Hand auf die Brust. Christus hebt die Hände im Segensgestus und neigt das Gesicht seiner Mutter zu. Zu beiden Seiten säumen jeweils zwei Engel betend die Mandorla.
Bei diesem Karton handelt es sich zweifellos um einen Entwurf
für ein nicht identifiziertes Gemälde oder Fresko. Stilistisch kommt
es dem aus siebzig Einzelblättern zusammengesetzten Karton »Vision des Heiligen Franz von Assisi« am nächsten, den Overbeck 1829 schuf.
Die vorliegende Komposition ist in der für den Künstler typischen
Zeichenweise ausgeführt. Es ist keine pralle, lebensnahe Schilderung, vielmehr wird eine reduziert lineare Wirkung des Ensembles durch die stilisierten und entkörperlichten Figuren hervorgerufen. Michael Thimann sieht hierin einen Erstentwurf für das Altarbild »Himmelfahrt Mariae« im Kölner Dom von 1854.

Material/Technique

Schwarze Kreide, Bleistift, auf Karton, aus mehreren Blättern zusammengesetzt, auf Leinwand aufgezogen

Measurements

200 cm × 218 cm

Drawn ...
... Who:
... When [About]

Literature

Object from: Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Das Kulturhistorische Museum Magdeburg wurde 1906 als Kaiser-Friedrich-Museum der Stadt Magdeburg, Museum für Kunst und Kunstgewerbe eröffnet. Es ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.