museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum Wolmirstedt Münzen, Medaillen und Abzeichen [M_1977]

Kriegsdenkmünze für Kämpfer, 1814

Kriegsdenkmünze für Kämpfer, 1814 (Museum Wolmirstedt RR-F)
Herkunft/Rechte: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Beschreibung

Die runde Kriegsdenkmünze für Kämpfer von 1814 zeigt
Avers: in der Mitte ist ein gebundener Kranz mit links Lorbeer-, und rechts Eichenlaub unten einer Schleife. Im umgebenen Mittelfeld steht die Zahl "1814".
Abgehend vom Kranz vier Kreuzarme senkrecht 2 und waagerecht 2, die Enden gerade. Zwischen den Kreuzarmen jeweils hervortretende Strahlen.

Revers: Am Rand, durch eine kleine Linie begrenzt steht eine Inschrift, in Fraktur:
" Gott – war – mit – uns, – Ihm – sey – die – Ehre ! "
Oben mittig die preußische Königskrone, darunter die Buchstaben "F W ".
Darunter steht: "Preußens tapfern // Kriegern".
Am oberen Rand befindet sich eine Öse.
Am Rand der Medaille eingeprägtt: "AUS – EROBERTEM – GESCHÜTZ".
Die Kriegsdenkmünze stiftete am 24. Dezember 1813 König Friedrich Wilhelm III. Die Auszeichnung wurde an Kämpfer verliehen, die am Befreiungskrieg gegen Napoleon im Jahre 1813 teilgenommen und wirklich gekämpft haben.

Material/Technik

Geschützbronze

Maße ...

D: 2,7 cm

Hergestellt ...
... wann

Bezug zu Personen oder Körperschaften ...

Bezug zu Orten oder Plätzen ...

Schlagworte

[Stand der Information: 22.10.2018]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.