museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 2133 a,b D]

Opanke „Tsarouhi“, Paar, Griechenland,

Herrenopanke „Tsarouhi“, Paar, Griechenland, (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Opanken aus rotbraunen, steifen Leder mit eingeprägtem Rautendekor. In ganz geschlossener Form, fast schuhähnlich, indem an die aufgebogene Sohle ein Schaftteil angenäht ist. Fersenteil blattförmig durchbrochen und mit weißem Leder unterlegt.
Nähte, Sohlenrand und Ausschnittkante weiß paspeliert. Ziernähte und. Reihen von Zierstichen mit beigen bzw. schwarzen Leinenfaden ausgeführt. Die Opanken haben eine charakteristische spitze Nase. Die mit einer Wollbommel abgedeckt ist. Die Wollbommel war eine relativ späte Zugabe. Ursprünglich ein Weg, um die Nase wasserdicht zumachen, aber zunehmend ein wesentliches Merkmal für ihre Dekoration zu werden. Opanken sind getragen und wiegen zusammen 304 g.

Material/Technik

- Leder, Wolle / Handgenäht

Maße ...

Länge: ca. 28 cm

Hergestellt ...
... wann
... wo

Literatur ...

Schlagworte

[Stand der Information: 25.04.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.