museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Archiv Synthetische Edelsteinproduktion / SE [SE 32]

Arbeitsordnung des VEB CKB

Arbeitsordnung des VEB CKB (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Arbeitsordnung des VEB Chemiekombinat Bitterfeld/Stammbetrieb. Ordnung stammt aus dem Bereich P17W Edelsteine. Es gibt die Grundsatzordnung Nr. 1779 wieder und besaß ihre Gültigkeit ab dem 1. Januar 1979. Damit trat die bis dahin gültige Arbeitsordung des VEB CKB vom 1. August 1972 außer Kraft.

Gliederung der Arbeitsordnung:

1. Grundsätze
2. Leitung des Stammbetriebes
3. Begründung, Änderung und Auflösung des Arbeitsverhältnisses
4. Aurbeitsaufgaben und Arbeitspflichten
5. Arbeits- und Gesundheitsschutz, Gewährleistung von OSSD
5. Arbeitszeit, Lohnzahlung, Urlaub und freistellung
7. Qualifizierung
8. Auszeichnung
9. Nutzung betrieblicher Einrichtungen
10. Disziplinarische Verantworlichkeit
11. Materielle Verantworlichkeit der Werktätigen, Schadenersatzleistungen des Stammbetriebes
12. Sicherung der Gesetzlichkeit
13. Schlußbestimmungen

Unterzeichnet wurde die Arbeitsordnung am 27. Dezember 1978 vom Kreisvorstand IG Chemie, Glas und Keramik, und Heinz Schwarz, dem Generaldirektor des VEB CKB.

Material / Technique

Druck

Measurements ...

14,3 x 20,2 cm (A5)

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Links / Documents ...

Tags

Created Created
1978
Signed Signed
1978
1977 1980

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.