museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 1996 a,b D]

Holzschuhe, Frankreich,

Holzschuhe, Anfang 20. Jh., Frankreich (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Schuhe aus Pappelholz. Die Pappel hat sehr oft breite Jahresringe, die an diesen Schuhen sehr gut zu erkennen sind. Das kurze Vorderblatt mit geschwungener Ausschnittkante ist mit Kerbschnittdekor verziert. Breites, braunes Lederband mit Blindprägung, in Form von Linien und Punkten, über dem Rist. Das Ristband mit blauem Filz unterfüttert. Niedrige Ferse. Abgerundete Sohle, die nach vorn etwas hochgezogen ist und sehr spitz endet. Auch wird die spitze Form zusätzlich noch durch eine gefräste Spitze auf der Kappe unterstrichen. Eingearbeitetes Lochdekor betont das Vorderteil der Sohle und den Absatz. An der Innenseite je ein Loch gebohrt, an denen die Schuhe mit einer Schnur befestigt waren. Schuhe nicht getragen, im guten Zustand und wiegen 592 g.

Material/Technique

Pappelholz, Lack / geschnitzt, genagelt

Measurements

Länge 30 cm, Absatzhöhe 3 cm

Created ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.