museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Grafische Sammlung [MOIIG00883]

Schlacht am Burg Thor bey Lübeck geliefert von K. Preuss. u. K. K. Franz. Truppen am 6. Nov. 1806

Schlacht am Burg Thor bey Lübeck geliefert von K. Preuss. u. K. K. Franz. Truppen am 6. Nov. 1806 (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

Darstellung des Vierten Koalitionskrieges in Lübeck, bei welchem sich preußische und französische Truppen gegenüber standen. Auf dem Burgfeld vor dem Burgtor verlagerte sich das Hauptschlachtfeld, wo das französische Bataillon den Preußen deutlich überlegen war. In linearer Miniaturarbeit wurde das Stadttor und der umgebene Kampf verbildlicht. Dieses Blatt ist ein Nachdruck eines Kupferstiches und wurde von dem Museum Lübeckischer Kunst- und Kulturgeschichte herausgegeben.

Material/Technique

Lichtdruck

Measurements

Bildgröße 220 x 360 mm

Printing plate produced ...
... Who:
... When
Printed ...
... Who:

Relation to places

Keywords

[Relationship to location]
Prussia
13.40609073638952.519172668457db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
France
247db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.