museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Grafik von der Renaissance bis zu Klassizismus und Romantik [WM-VI-b-e-154]

Leichtgläubigkeit, Aberglaube und Fanatismus

Leichtgläubigkeit, Aberglaube und Fanatismus (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Text u.l.: W. Hogarth inv. pinx.
u.r.: R. f.

Das Bild stammt von dem sozialkritischen britischen Maler und Grafiker William Hogarth (1697-1764).
Das vorliegende Bild stellt eine Kritik Hogarths an religiösem Fanatismus und vor allem der methodischen Kirchenbewegung dar.
Ein Pastor predigt rechts im Bild von einer hohen Kanzel. Er trägt einen Narrenanzug unter seiner Priesterrobe und hat in einer Hand die Puppe einer Hexe, in der anderen die eines Teufels. Ganz rechts im Bild befindet sich ein religiöses Thermometer, dass den emotionalen Zustand des Gehirns anzeigen soll. Die Anwesenden befinden sich in unterschiedlichen Stadien von Ekstase, Angst und Trauer. In der Mitte des Bildes singt ein weiterer Priester, begleitet von zwei als Engel verkleidete Jungen. Links in der Ecke liegt eine Frau auf dem Boden, unter ihrem Rock rennen Kaninchen hervor. Der Schuhputzer neben ihr erbricht Nägel und Nadeln. Ein Jude opfert ein Insekt auf einem Altar.
Durch eines der Fenster blickt ein Muslime herein und raucht eine Pfeife, während er das Geschehen betrachtet.

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

Bild: 19,1 x 22,2 cm/ Blatt: 26,6 x 35,4 cm

Printing plate produced ...
... Who:
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Keywords

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.