museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Grafik von der Renaissance bis zu Klassizismus und Romantik [WM-VI-b-e-250]

Ponte Salara in der Campagna von Rom

Ponte Salara in der Campagna von Rom (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Text u. M.: Ponte Salara in der Campagna von Rom
u.r.: Verlag v. J.A.Klein in München, Landwehrstrasse No. 6 3 Stiege
u.l.: JAKlein f. 1839

Das Bild stammt von
Johann Adam Klein (* 24. November 1792 in Nürnberg; † 21. Mai 1875 in München), einem deutscher Maler und Kupferstecher des Biedermeiers.
Auf einem Weg, der über eine große Steinbrücke führt befinden sich Reisende. In der Mitte sitzt ein Mann auf einem Pferd, er führt einen Esel und ein weiteres Pferd mit sich, beide schwer beladen. Dahinter treibt ein Knabe einen Esel mit einem Stock an. Rechts im Vordergrund ruht sich ein Mann im Schatten aus. Er hat seinen Korb und seinen Stock abgestellt und betrachtete die Reisenden auf der Straße.
Auf der Brücke im Hintergrund sind ebenfalls weitere Menschen zu sehen. Auf der anderen Seite des Flusses steht ein Gebäude.

Material/Technique

Radierung

Measurements

Bild: 26,1 x 18,5 cm/ Blatt: 34,9 x 26,5 cm

Printing plate produced ...
... Who:
... When

Keywords

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.