museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Brandbestattung eines hermundurischen Heerführers aus Grab 6/1940 von Bornitz, Burgenlandkreis (ca. 40 – 65 n. Chr.) [HK 40:46 f, g1,2 – j; q]

Trinkhornbeschläge und -halterungsteile aus Grab 6/1940 von Bornitz, Burgenlandkreis

Beschläge und Halterungsteile von zwei Trinkhörnern (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)

Description

Bronzene Beschläge und Halterungsteile von zwei Trinkhörnern. Ein Halterungsteil des rechten Trinkhorns besteht aus Silber (gesonderte Abbildung).
Wie in vielen Gräbern reicher Frauen und Männer lagen auch hier Beschläge von zwei Trinkhörnern. Anzahl und Metallzier sind Hinweise, dass man diese Gefäße nicht für gewöhnliches Durststillen zur Hand nahm, sondern bei Gastmahlen und Umtrünken. Die riskante Beschaffung imposanter Auerochsenhörner erfolgte aus Prestigezwecken und war einem begrenzen Personenkreis vorbehalten. Das robuste Material war praktisch und Hausrinder lieferten genug Horn, so dass es auch schlichte Exemplare des alltäglichen Gebrauchs gegeben haben dürfte.

Material/Technique

Bronze/Silber; gegossen, gelötet

Measurements

Dm Randbeschlag: 7 cm

Created ...
... When
Found ...
... When
... Where

Relation to people

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-60 - 160
Created Created
40 - 65
Found Found
1939
-61 1941

Object from: Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Die archäologische Sammlung des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie ist eine der ältesten, umfangreichsten und bedeutendsten in ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.