museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 2168 a,b D]

Sandalen, Nordost-Afrika

Sandalen, Nordost-Afrika (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Sandale aus braunen Leder mit fußgerechter Rechts-Links-Unterscheidung. T-Bindung mit breitem Lederband über dem Rist. Darauf reiche grün-weiße Riemchenstickerei und in der Mitte eine dreischichtige Lederzunge. Riemen der T-Bindung verlaufen über das Ristband. Die Enden des Lederbandes liegen unter der Innensohle, verbunden mit Lederriemen an der mehrschichtigen Laufsohle. Decksohle verziert mit schwarzgefärbtem Blindliniendekor und im vorderen Bereich mit grün-weißer Riemchenstickerei. Decksohle und Laufsohle mit zwei umlaufenden Nähten an den Rändern und eine in der Mitte verlaufende Naht verbunden. Nähte beidseitig sichtbar. Die abgerundete Ferse durch Lederkeile in verschiedenen Größen erhöht. Sandalen wiegen 607 g.
Vergl. Sandale, "Tribal and Ethnic Footwear of the World", S. 236, Abb. unten links?

Material/Technique

Leder / genäht

Measurements

Länge 24,5 cm

Created ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.