museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 2153 a,b D]

Kinderschuhe, um 1911, Ägypten, Kairo

Kinderschuhe, um 1911, Ägypten, Kairo (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Obermaterial ursprünglich rosafarbenes Chevreau. Schaft besteht aus einem Vorderblatt und einem am Stück belassenen hinteren Teil. Stickerei auf dem Blatt mit Metallfaden (Kupferlahn über Seidenseele) und Kupferkantille. Ristausschnitt gerade und in der Mitte mit einer kleinen Seidenbommel (nur noch auf dem einen Schuh vorhanden) verziert. Futter heller (vergilbt) Baumwollköper. Unterschiedliche Farben der Ledersohle; V 2153 a in hellbraun; V 2153 b in rotbraun. Auf beiden Laufsohlen im Spitzenbereich neun eingeprägte Sternpunzen. Der Schuh mit der Nr. V 2153 a wiegt 26,5 g und V 2153 b 31 g. Schuhe sind nicht getragen.
Vergl. barer Schuh Buch „Tribal and Ethnic Footwear of the World“, S. 384, oben links, für Frauen, Türkei, frühes 20. Jh.

Material/Technique

Leder, Baumwollköper, Kupferdraht / gewendet genäht

Measurements

Länge 18 cm

Created ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.