museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 2030 a,b D]

Zwei einzelne Damen-Stiefeletten

Zwei einzelne Damen-Stiefeletten, Schweden, Ende 19. Jh. (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Ehemals schwarze Stiefeletten, die über die Jahre eine natürliche Patina angenommen haben. Der lederne Schaft fügt sich aus einer Vorderkappe, Ringsteil und einem kleinen Einsatzteil am Schaftrand zusammen. Breite Elastikzwickel an den Seiten regulieren den Schaftumfang. Zwei Zugschlaufen aus gestreiftem Baumwollrips dienen als praktische Anziehhilfen. Schmaler Fuß mit abgerundeter und verstärkter Spitze. Kappe mit Metallösen verziert. Die Stiefeletten besitzen eine am Rand aufgeraute, dunkelbraune Ledersohle und einen aus Lederschichten aufgebauten Blockabsatz.
Sohle mit Holzstiften und Absatz Metallstiften fixiert. Holznägel in inneren des Schuhes nicht bearbeitet.

Material/Technique

Leder, Baumwollrips, Holzstifte, Metallstifte/genagelt

Measurements

Länge 26,1 cm, Höhe 17,5 cm, Absatzhöhe 2 cm

Created ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.