museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Archiv [o. Inv.]

Rechnung "Franz Hammer junior"

Rechnung "Franz Hammer junior" (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Rechnungsvordruck von Franz Hammer junior, Bitterfeld, äußere Bismarckstraße 6. Großbetrieb für Internationale Film-Reinigungs- und Entregungs-Industrie und Film-Wäscherei.

Im gerahmten Briefkopf Name des rechnungsstellenden Unternehmens, die Bankverbindung und die Telefon- bzw. Fernsprecherverbindung. Darunter, linksbündig, befindet sich die Angabe zum Drucker, rechtsbündig, ist das Rechnungsdatum (offen). Unter diesen Angaben kann der Name des rechnungserhaltendem Unternehmens eingetragen werden.

Die unteren 3/4 des Rechnungsblattes dienen als Auflistung und Berechnung der durchgeführten Leistungen bzw. der gelieferten Produkte. Die Liste gliedert sich in fünf Spalten auf. Diese sind: Nummer, Stückzahl, Name des Produkts, Meter und Betrag (Einzel- und Gesamtbetrag).

Das Rechnungsschreiben wurde nicht genutzt und ist deshalb unausgefüllt.

Material / Technique

Druck auf grünen Papier

Measurements ...

29,4 x 23,3 cm

Relation to persons or bodies ...

Relation to time ...

Tags

Issued Issued
1920 - 1929
[Relation to time] [Relation to time]
1910
1909 1931

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.