museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 2239 a,b D]

Frauenpantoffeln, Indonesien, Insel Java, Batavia

Frauenpantoffeln, Indonesien, Insel Java, Batavia (jetzt Jakarta) (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Ursprünglich dunkelvioletter (nur noch unter den Pailletten sichtbar) Baumwollsamt. Das geschlossene, kurze Vorderteil (Kappe) mit rundem Ristausschnitt ist zur Gänze mit Metallfaden- und Garnstickerei (Blüten- und Rankendekor) bestickt. Deck- und Laufsohle aus festen, braunem Leder ohne Tragespuren. Auf den Fersenbereich der Innensohle Punzdekor in Form von Stern-, Blatt- und Blütenmotiven, sowie die Größe „35“ eingeprägt. Ovaler Stempel mit Aufdruck „ BANHENHO BHH BATAVIA“, (Batavia wurde am 8. August 1942 in Jakarta umbenannt). Die Kappe innen mit cremefarbenem Baumwollköper gefüttert. Der 2 cm hohe Absatz ist aus einzelnen Lederschichten aufgebaut. Kanten schwarz gefärbt. Spitze und Ferse abgerundet. Sohlen und Absatz sind genagelt. Pantoffeln wiegen 240 g.
Lit.: Tribal and Ethnic Footwear of the World“, William (Boy) Habraken, 2007, Seite 503, Abb. oben

Material / Technique

Baumwollsamt, Baumwollköper, Leder, Metallstifte / genagelt

Measurements ...

Länge 23,5 cm

Created ...
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.