museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Gemälde/Grafik [MG/II-M 31]

Lithographie - Merseburg, Ansicht von Nordwesten

Lithographie - Merseburg, Ansicht von Nordwesten (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Die zwei nach einer Zeichnung von Gustav Frank erstellten querformatigen Lithographien zeigen als Bildmotiv eine Ansicht Merseburgs von Nordwesten. Im Bildvordergrund sieht man Bäume, Sträucher und Felder mit mehreren Spaziergängern sowie die von Süd nach Nord fahrende Eisenbahn. Im Bildhintergrund ist die Stadtansicht Merseburgs von Nordwesten zu erkennen, in der rechten Bildhälfte sieht man das Dom- und Schlossensemble, in der linken Bildhälfte den Turm der Kirche St. Viti.

Material/Technique

Papier, Kreidelitographie, aufgezogen, in Passepartout

Measurements

30 x 46 cm (Blattmaß); 30 x 46 cm (Bildmaß)

Drawn ...
... Who:
... When [About]

Relation to places

Keywords

[Relationship to location]
Merseburg
1251.366668701172db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Schloss Merseburg
12.0003843307551.358612060547db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Die Bestände des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg gehen zurück auf die Sammlung des 1906 gegründeten Vereins für Heimatkunde. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.