museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3225]

Postkarte, ungelaufen, Wolmirstedt, 1982

Postkarte, ungelaufen, Wolmirstedt, 1982 (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Die Vorderseite der Postkarte ist unbeschrieben und nicht gelaufen. Sie ist in ein Adressfeld und ein Beschriftungsfeld aufgeteilt.
In der oberen linken Ecke steht: "1 August-Bebel-Straße // 2 Geschwister-Scholl-Straße". In der unteren linken Ecke steht: " DDR 0,25 M Foto: Hadwich".
In der Mitte (als Teilung der beiden Felder) steht senkrecht: Konsum - fotocolor - Magdeburg".
Auf der Rückseite ist die Postkarte zweigeteilt im Hochformat und schwarz-weiß. Das obere Bild zeigt die Fünfer-Blöcke in der August-Bebel-Straße. Dazwischen ist ein freies Feld, in dem steht: "Wolmirstedt".
Auf dem unteren Bild ist rechts ein zehngeschossiges Hochhaus und daran anschließend sind kleinere Wohnblocks auf der Geschwister-Scholl-Straße zu sehen.

Material/Technique

Barytpapier

Measurements ...

L: 14,6 cm x B: 10,1 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places ...

Key words

Created
Magdeburg
11.61666679382352.133331298828db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Wolmirstedt
11.62972164154152.251945495605db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.