museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum Schloss Moritzburg Zeitz Keramik [V/A - 707]

Bräter aus Steingut

Bräter aus Steingut (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)
"Bräter aus Steingut

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

"Bräter aus Steingut

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Bratform kann ihre Herstellung in Handarbeit nicht verleugnen. Das zeigen die unregelmäßigen Konturen und die Form der einzigen Handhabe. Der sandfarbene Scherben erhielt eine ockerfarbene Glasur. Diese hat in fast hundertjähriger Benutzung einigen Schaden genommen, besonders an den Kanten und auf dem Innenboden des Bräters. Hier sind die Spuren, die vermutlich mehrere Generationen Küchenmesser zu verantworten hatten, deutlich zu erkennen. Zuletzt hat der Bräter in der Küche der Familie Schumann seine Dienste auch als Sülzform getan. Dieser gehörte im Zeitzer Brühl ein Wohnhaus aus der Zeit des Barock. Über alle Zeitläufte, wie Inflation und Krieg hinweg, leistete hier der Bräter seinen Anteil zur Ernährung der Familie.

Material/Technique

Steingut

Measurements

L 48 cm, B 15,5 cm, H 8,3 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.