museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Ernst-Ortlepp-Bibliothek [IX - 31357]

Lieder und Bilder von Franz Hein

Lieder und Bilder von Franz Hein (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Seine Gedichte hat hier der Maler, Grafiker, Holzschneider, Illustrator und Buchaustatter selbst illustriert. 15 Holzschnitte schmücken diesen Gedichtband.
Ein Zeitgenosse des Künstlers Franz Hein, F. Dörnhöffer, äußerte sich in den "Mitteilungen der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst" zu Heins lyrischen Bemühungen folgendermaßen: "Als Maler und Lithograph wohl Jedem bekannt und Freund, der die Schöpfungen der Gegenwart mit Interesse überschaut, tritt uns Franz Hein ... entgegen und erweist sich auch in dieser Kunst als Meister im gereiften, sicheren Ausdruck. Die Persönlichkeit, die wir aus seinen Bildern liebgewonnen haben, spricht sich auch in der Dichtung klar aus ... Von unübertroffener Feinheit ist die Zusammenstimmung der Zeichnungen mit dem Inhalt der Dichtung."

Material/Technique

Papier, Pappe

Measurements ...

18,5 x 12,5 cm

Printed ...
... Who:
... When
... Where

Relation to people ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Keywords

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.