museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kunstmuseum Moritzburg Medaillen [MOMK22037]

ohne Titel

ohne Titel (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite (Bild):
Interieurdarstellung einer nächtlichen Studiensituation: eine weibliche Gestalt, die auf einem Stuhl vor einem Schreibtisch über aufgeschlagenen Büchern sitzt und den Kopf grübelnd auf die rechte Hand gestützt hat, auf dem Tisch hinter den Büchern eine sacht verlöschende Öllampe, links neben dem Schreibtisch eine Distelpflanze, unter dem Stuhl ein weiterer Bücherstapel, rechts im Hintergrund ein Fensterausblick in eine Landschaft mit der aufgehenden Sonne; seitlich rechts signiert: HENRI DVBOIS
Rückseite (Bild):
eine leere und von zwei Lorbeerzweigen eingefasste Inschriftenkartusche
Rand (Legende):
punziert: BRON
Erläuterungen:
Vermutlich handelt es sich bei dieser Medaille um eine allegorische Darstellung der Geisteswissenschaften und Gelehrsamkeit, die als weibliche Gestalt in durchwachter Nacht bis zum Morgengrauen grübelnd über ihren Büchern und Studien sitzt. Als typische Ausdrucksform spiegelt sich dies in der Körperhaltung der Figur in Denkerpose mit dem auf die rechte Hand gestützten Kopf wider. Darüber hinaus gilt die im linken Vordergrund dargestellte Distel in der christlichen Ikonographie seit dem 17. Jahrhundert als Emblem für die Geduld, mit der die in Kauf genommene Mühsal ertragen und überwunden wird.

Material / Technique

Bronze, versilbert, gegossen

Measurements ...

Höhe: 50,82 mm, Gewicht: 67,74 g

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/01/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.