museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Glas [MOKHWGL00102]

Apothekengefäß mit der Aufschrift "MERC: VITAE"

MERC: VITAE (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) / Punctum/Bertram Kober (CC BY-NC-SA)

Description

Becher mit Fuß aus farblosem Glas, zylindrischer Körper, unterhalb des verwärmten Mündungsrandes eingeschnürt. In polychromer Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne mit Gesicht bekrönt und von zwei schwarzen Adlern flankiert, unten ein roter Davidstern. In weißer Reserve steht die Inschrift "MERC: VITAE." (Antimonchlorid oder Antimonoxid), die ersten beiden Buchstaben in Rot, die restlichen in Schwarz.
Die Vögel sind das Wahrzeichen der Waisenhausapotheke in Halle und versinnbildlichen den Bibelspruch Jesaja 40.31: "Die auf den Herren hoffen, empfangen neue Kraft, wie Adler wachsen ihnen Flügel." Ursprünglich dürften polierte Holzdeckel zugehörig gewesen sein (vgl. Hein, Emailmalereigläser, 1972, S. 42). Bei dem Glas handelt es sich um ein Geschenk des Apothekers From von der Waisenhausapotheke aus dem Jahr 1884 an das Provinzialmuseum Halle, 1917 ging es in den Bestand des Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) über. [Sophie Mannich, Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, emailbemalt

Measurements

H: 11,3 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Glashütte Globsow
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.