museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Originalausstattung Schloss Wörlitz Möbelsammlung [III-304]

Fürst-Franz-Sitzbank

Fürst-Franz-Sitzbank (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (CC BY-NC-SA)

Description

Sitzbank aus Birnbaumholz mit schwarzem Rosshaarpolster. Vorderbeine und Zarge weisen eine schlichte strenge Ausformung auf. Zur Stabilisierung der Beine wurden schmale Stege eingeführt, in den Zwickeln zwischen Zarge und Vorderbeinen kurze gerundete Leisten. Die ausgestellten Hinterbeine verjüngen sich nach oben. Der Rahmen der Rückenlehne wird etwas breiter, schwingt an der Verbindungsstelle zum oberen, geschweiften Quersteg aus. Gestalterisch elegant eingebunden in diese Linienführung, ist die vielfach durchbrochene Lehnenführung. Das Rückenlehnenmotiv des sog. "Fürst-Franz-Stuhles" wird dreifach wiederholt. Die Linienführung in den Armlehnen flach, vorn eingerollte Stützen. Die Bank steht auf Rollen. (KSDW)

Material/Technique

Holz, gesägt, Polster: Roßhaar

Measurements

H. 99,5 cm, Br. 162,0 cm, T. 63,0 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Andreas Irmer (1720-1798)
... When [About]
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Object from: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.