museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Spengler-Museum Kunst [VII1518]

Gustav Adolf Spengler in seinem 86. Lebensjahre (Gemälde von Wilhelm Bormes)

Gustav Adolf Spengler (Porträt von Wilhem Bormes) (Spengler-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Spengler-Museum / Erlebniswelt Museen e. V. (CC BY-NC-SA)

Description

Gustav Adolf Spengler (1869-1961) war ein Tischlermeister, Heimatforscher und Sammler aus Sangerhausen. Seine Sammlung wurde ab 1911 an verschiedenen Orten in Sangerhausen ausgestellt. 1952 wurde der erste Museumsneubau der DDR, das nach ihm benannte Spengler-Museum in Sangerhausen, eingeweiht.
Spengler barg zusammen mit seinem Sohn Adolf Spengler in den Jahren von 1931 bis 1933 das nahezu vollständige Skelett eines Steppenmammuts in einer Kiesgrube bei Edersleben. Darauf spielt der Sangerhäuser Maler Wilhelm Bormes in seinem Spengler-Poträt an. Es zeigt den 86 Jahre alten Gustav Adolf Spengler, der einen Rippenknochen mit einer Lupe untersucht. Auf der Rippe sind Kerben, die sich als urzeitliche Darstellung eines Mammuts deuten lassen.
Bormes (1887-1957) wurde in Heiligenstadt geboren und ging dort aufs Gymnasium. Er studierte an der Akademie für Kunsterziehung in Breslau. Er arbeitete bis zu seiner Pensionierung 1952 als Lehrer (Gymnasiallehrer in Montabaur, Studienrat für Sport in Stettin, Lehrer an den Franckeschen Stiftungen in Halle, Lehrer in Sangerhausen). Aus seiner Stettiner Zeit sind zahlreiche Bilder hinterlassen. Das 1954 entstandene Spengler-Porträt ist Teil der Dauerausstellung des Spengler-Museums.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

89 cm x 72 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Wilhelm Bormes (1887-1957)
... When

Relation to people

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Spengler-Museum

Object from: Spengler-Museum

Die Geschichte der Sammlungen des Spengler-Museums reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. 1872 fand sich der Verein für Geschichte und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.