museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Fahnen, Wimpel, Standarten [VI 161 L5]

Fahne der Marinekameradschaft Weißenfels und Umgebung, 1998

Fahne der Marinekameradschaft Weißenfels und Umgebung, 1998 (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Die neue Vereinsfahne wurde 1998 angefertigt. Die alte Fahne blieb, trotz intensiver Forschung, verschollen. Die Marinekameradschaft Weißenfels hatte sich 1993 neu gegründet. Gleichzeitig Bestand auch der Wunsch eine Vereinsfahne anzuschaffen, was 1998 möglich war. Die Fahne ist beidseitig bedruckt und besteht aus zwei zusammengenähten Stoffseiten. Die Fahne ist innen ausgefüttert. Die Vorderseite ist in gelben Farbton gehalten. In der Mitte ein Kriegsschiff (um 1910), welches von zwei Eichenlaubzweigen eingefasst ist (nach oben offen). Darüber steht in gebogener, blauen Schrift "Marine - Kameradschaft". Links und rechts der Eichenlaubzweige die Jahreszahlen 1900 und 1993. 1900 steht für die Erstgründung des Vereins und die Jahreszahl 1993 für die Neugründung. In der unteren Hälfte steht "Weißenfels und Umgebung". Alles ist eingefasst von einer dünnen goldenen Zierleiste. Die Rückseite ist farblich in hellblau gehalten. In der Mitte ist ein nautischer Stern, der mittig durch ein Ankersymbol überlagert ist. Der nautische Stern ist durch eine rechteckige Zierlinie eingefasst, wobei die vier Ecken nach Innen abgerundet sind. In den Ecken sind vier Symbole: Stern, Anker, gezackter Blitz (für Nachrichtübermittlung) und ein Zahnrad (Technik). Die Fahne ist mit Metallösen an den oberen Teil der Fahnenstange(Holz) befestigt (siehe Abbildung). Der Fahnenrand ist umlaufend mit 6,5 cm langen goldenen Metallfransen verziert. Die Fahnenspitze hat die Form eines Schiffankers und ist aus Metall gefertigt. Der obere Fahnenstange hat eine Länge von 1,68 Meter (mit Fahnenspitze) und kann mit dem unteren Teil /L.: 1,18 Meter) mittels Schraubverbindung zusammengefügt werden. Die Fahne wurde 1998 angefertigt. Am 25. Februar 1999 erfolgte durch den Landesverbandsleiter Sachsen-Anhalt im Deutschen Marinebund, Hans Schumann, die feierliche Fahnenweihe.

Material / Technique

Leinenstoff, Kunststoffe, Metall, Holz / gewebt, genäht, gedreht

Measurements ...

L.:1,48 Meter; Br.:1,14 Meter ohne Fransen

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2019/04/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.