museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Plastiken und Skulpturen [VI/C - 48]

Christus in der Rast

Schmerzensmann (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Das Haupt der Ganzfigur ist seitlich nach vorn geneigt. Der linke Arm stützt den Kopf, Mund und Augen sind leicht geöffnet. Der gesamte Körper trägt Blutspuren, eine Folge der Verletzungen durch die Dornenkrone. Der aufmerksame Betrachter leidet geradezu mit. Dieser Ausdruck impliziert, dass es sich um eine Darstellung vor der Auferstehung handelt. Die abendländische Kunst kennt verschiedene Ausführungen des Schmerzensmann-Typs. Die Arme können verschränkt sein oder mit dem Zeigegestus auf die Seitenwunde weisen. Manchmal hält Jesus einen Kelch, um das aus der Seitenwunde fließende Blut aufzufangen. Die Darstellung des Schmerzensmannes gehört zu den bedeutenden, häufig verwendeten Bildfindungen der christlichen Kunst des Mittelalters.

Material / Technique

Laubholz, geschnitzt

Measurements ...

H 53,5 cm

Created ...
... when

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2017/09/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.