museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_3302]

Kirchlicher Ausweis von Alma Prilloff

Kirchlicher Ausweis von Alma Prilloff (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

4-seitige Broschüre, beidseitig bedruckt und beschrieben; am linken Rand mit Klebeheftung.
Einband mit dunkelgrauer Pappe.
Vorderseite mit schwarzem Druck: im Schmuckrahmen Text "Kirchlicher // Ausweis".
Innenseiten mit Vordruck mit Eintragungen zu den Personalien des Ausweisinhabers, Traudaten sowie Bescheinigungen für andere Anmeldungen.
1. Seite ist handschriftlich mit schwarzer Tinte ausgefüllt: "Helene Prilloff // geboren den 16.5.1902 // in Wolmirstedt // getauft den 22.6.1902 // in Wolmirstedt // ist am 26. März 1916. // hier konfirmiert worden. // Wolmirstedt den 26.3.1916. // Das ev. Pfarramt // Heinrichs.". Links neben der Unterschrift violetter Stempelabdruck: Umschrift: "Siegel der evangelischen St. Katharinen-Kirche Wolmirstedt", Bild: zweigeteilt: oben Abbildung der Heiligen Katharina, unten Abbildung des Heiligen Pankratius.

Material/Technique

Papier, Pappe, Klebstoff, Tinte / Druck, Klebung, Handschrift, Stempelabdruck

Measurements

L: 15,9 cm x 10,2 cm

Was used ...
... Who:
... When
... Where
Issued ...
... Who:
... When
... Where

Relation to people

Keywords

Was used Was used
1901 - 2000
Issued Issued
1916
1900 2002

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.