museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Bibliothek [IX 14a]

Festschrift "Adolf Bleichert, Leipzig"

Festschrift "Adolf Bleichert, Leipzig" (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Festschrift "Ihren Gönnern und Freunden anläßlich der Inbetriebnahme ihrer Neuen Fabrikanlagen von Adolf Bleichert". Publikation als Produkt- bzw. Präsentationskatalog der Firma Adolf Bleichert & Co., Fabrik für Drahtseilbahnen, Leipzig-Gohlis. Druck enthält Angaben zur Firmengeschichte, sowie biografische Verweise auf die Firmenangehörigen Heinrich Piel, Karl Steitzig und Rudolf Pfaffenbach.

Fester Gewebeschmuckeinband. Auf der Vorderseite Reliefbildnis des Firmengründert Adolf Bleichert. Einband in der Größe 32 x 44 cm. Der Druck beinhaltet 77 Seiten mit zahlreichen Illustrationen und Abbildungen.

Das Objekt wurde im Oktober 1916 von Paul von Bleichert der städtischen Sammlung in Bitterfeld, dem späteren Kreismuseum, als Schenkung übergeben.

Material / Technique

Druck auf Papier

Measurements ...

32 x 44 cm

Created ...
... who:
... when
... where
Was used ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Tags

Created
Leipzig
12.37475013732951.34033203125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Leipzig-Gohlis
12.3767852783251.364921569824db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
Was used Was used
1910 - 1919
Created Created
1908
1907 1921

[Last update: 2017/11/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.